Christiana Friederica Christina Lückel

Christiana Friederica Christina Lückel, geborene Göldel (* 1750 in Altwildungen; 5. Oktober 1803 in Bergfreiheit).

Leben

Friederica Lückel war die Tochter des Altwildunger Ratsgewandten Ludwig Göldel. [1] Von Ludwig Göldel ist bekannt, daß er ein Wohnhaus in Altwildungen besaß, das beim großen Stadtbrand von 1763 vernichtet wurde. Das damalige Haus Nr. 12 befand sich an der heutigen Anschrift "Am Schulplatz 5". [2] Obgleich jeder Hauseigentümer nach dem Brand eine neues Grundstück zugewiesen bekam, hat Ludwig Göldel - soweit ersichtlich - in Altwildungen kein eigenes Haus mehr errichtet. Über Ursprung und Verbleib der Familie liegen hier keine Informationen vor. Möglicherweise war Ludwig Göldel Sohn oder Enkel des Pfarrers von Altwildungen, Johann Adam Göldel (1657-1728). [3]

Friederica heiratete am 31. Januar 1781 Johann Christian Benedict Lückel aus Bergfreiheit. Mit ihm hatte sie drei Kinder:

Johann Christian Friedrich Lückel (25.07.1782 - 23.03.1855)
Johann Henrich Lückel (26.02.1784 - 31.03.1785)
Georg Philipp Lückel (19.04.1786 - 19.01.1843)

Anmerkungen

[1] Heinrich HOCHGREBE / Helmut LÖWER (Bearbeiter): Waldeckische Ortssippenbücher, Band 48, Bergfreiheit, Deutsche Ortssippenbücher, Reihe A, Band 189, Waldeckischer Geschichtsverein e.V. (Hrsg.), Arolsen 1994, Nr. 545.
[2] Vgl. Bürgerverein Bad Wildungen (Hrsg.), Altwildungen - Häuser und Bewohner der kleinen Stadt auf dem Schloßberg, Bad Wildungen 2002, S. 22, 23, 46.
[3] Vgl. Gerhard KESSLER, Das Haus des Amtsschultheißen Rebenstock, in: Mein Waldeck, Beilage der Waldeckischen Landeszeitung für Heimatfreunde, Nr. 21/1997. Johann Adam Göldel war Konrektor und Rektor in Niederwildungen, ab 1706 Pfarrer in Altwildungen. Er ging drei Ehen ein, die letzte mit 64 Jahren (1719) mit einer 21-jährigen Altwildungerin. Er war Vater von elf Söhnen und sieben Töchtern.