Georg Leo von Löwenstein

Georg Leo von Löwenstein [1] (* 1582; 1635).

Leben

Georg von Löwenstein war der Sohn des Caspar von Löwenstein (1531-1590) und der Anna Gaugrebe zu Sittlingshausen. [2] Er hatte einen Halbbruder namens Christoph aus der ersten Ehe seines Vaters mit Anna von Weitolshausen ( 1679). Er kaufte das Haus am Rodenberg bei Römersberg.

Er war in erster Ehe verheiratet mit Katharina von Hopfgarten ( 1626). Mit ihr hatte er drei Kinder:

Peter Moritz von Löwenstein (1620-1685))
Leo von Löwenstein (1623-1647)
N.N. ( 1626), vielleicht mit der Mutter im Kindbett verstorben.

Eine zweite Ehe mit Barbara Margarete von Gilsa blieb kinderlos.

Anmerkungen

[1] Der vollständige Name und die offizielle Schreibweise sind: "von Loewenstein zu Loewenstein". Heute ist aber zunehmend "von Löwenstein" gebräuchlich. Aus Gründen der Einheitlichkeit wird hier durchgehend diese Form gewählt. Bis in das 17. Jahrhundert kommen auch die Schreibweisen Lewenstein, Leywensteyn, Leybensteyn, Lebenstein und Lebensteyn vor.
[2] Friedrich SCHUNDER, Die von Loewenstein, Geschichte einer hessischen Familie, Lübeck 1955, Tafel VI: von Loewenstein (-Romrod) Wickershöfer Linie; Rudolf VON BUTTLAR-ELBERBERG, Stammbuch der Althessischen Ritterschaft, neubearbeitet von Siegfried Freiherr von DÖRNBERG, Kassel 1958, von Loewenstein zu Loewenstein, Linie Wickershof.