Entengasse 3 (Korbach)

Das Haus Entengasse 3 im Dezember 2016.
Anklicken für größere Version.

Das Haus Nr. 3 in der Entengasse ist ein Fachwerkhaus unbekannten Baujahres in der Altstadt von Korbach [1]

Geschichte

1. Erster bekannter Eigentümer war der Metzgermeister Justus Jacob (Bürger 1649). Seine Frau hieß Anna Christina, Geburtsname unbekannt (* um 1632 in Wetzlar; begr. 17.02.1692, 60 Jahre).

2. Um das Jahr 1692, wahrscheinlich bald nach dem Tod von Anna Christina Jacob, erwarb der Metzgermeister Michael Dulfigge das Haus.

3. Im Jahr 1702 kaufte der Tuchwelker und Wollenweber Christian Grebe/Gräbe (* um 1657 in Strothe; begr. 26.05.1719, 62 Jahre) das Haus. Er vermählte sich am 24. April 1683 mit Anna Maria Schwane (* um 1656; begr. 29.04.1729, 73 Jahre), Tochter des Curth Schwane.

4. 1720/23 Johannes Grebe.

5. 1746 Johann Friedrich Nebe.

6. 1772 Johannes Benn.

7. 1787 Johann Christoph Schminke.

8. 1809 August Emde.

9. um 1850 Wilhelmine Caroline Ernestine Nelle.

10. 1871 Heinrich Friedrich Christian Kuhnhenn.

11. 1878 Wilhelm Richter.

12. 1934 Berta Werner.

13. Die weiteren Eigentümerwechsel sind hier nicht bekannt.







Bilder

Anmerkungen

[1] Hermann THOMAS (Bearb.), Die Häuser in Alt-Korbach und ihre Besitzer, Heft 7, Dalwigker Straße - Am Butterturm - Grabenstraße - Entengasse - Tränkestraße, Stadtarchiv Korbach (Hrsg.) 1960, S. 55-57. Alle folgenden Daten, soweit nicht anders vermerkt, nach THOMAS. Falls nicht anders angegeben, sind alle genannten Personen in Korbach geboren und gestorben.