Im Sack 7 (Korbach)

Das Haus "Im Sack" Nr. 7 (links) und Schulstraße 1 (rechts) im Mai 2015.
Anklicken für größere Version.

Das Haus Nr. 7 in der Straße "Im Sack" ist ein 1782 von dem Schneidermeister Josias Henrich Götte errichtetes Fachwerkhaus in der Altstadt von Korbach. [1]

Geschichte

Der Vorgängerbau wurde beim Stadtbrand von 1664 eingeäschert. Wer dessen Eigentümer war, läßt sich nicht mehr mit Sicherheit feststellen. Es war entweder Johann im Oehl oder Johann Kerkmann aus Flechtdorf, der 1656 mit seiner Frau Anna Schmallenberger das Bürgerrecht in Korbach erworben hatte. Nach dem Stadtbrand wurde offenbar zeitnah ein neues, aber wahrscheinlich sehr einfaches Haus auf die Brandstätte gesetzt, das bereits zwischen 1772 und 1782 wieder abgetragen wurde. Die Familie Götte bewohnte das Haus über 200 Jahre lang, von 1718 bis 1923.

1. Erster bekannter Eigentümer des Grundstücks ist der Land- und Kanzleibote Christoph Nickel (* um 1620; begr. 10.02.1697). Er war verheiratet mit einer Maria, Nachname unbekannt (* um 1629; begr. 07.02.1700).

2. 1700 Henrich Prinz.

3. 1724 Carl Justus Born.

4. 1718 Justus Andreas Götte.

5. 1752 Reinhard Wilhelm Götte.

6. 1772 Josias Henrich Götte.

7. 1802 Johann Georg Schußky.

8. 1839 Georg Friedrich Wilhelm Götte.

9. 1879 Carl Götte.

10. 1923 Auguste Dencker.

11. 1937 Heinrich Eckhard

12. 1953 Ernst Eckhard.

13. Der Maurer Josef Hirath (* 17.08.1903 in Kscheutz/ Kreis Mies, Sudetenland; 18.04.1998) kaufte das Haus im Jahr 1956. Er war der Sohn des Maurers und Landwirts Franz Hirath und der Anna Petrascheck, beide aus Kscheutz. Am 8. Januar 1937 heiratete er in Hollezrieb/Sudetenland Margarete Wenzl (* 29.09.1912 in Hollezrieb; 08.02.1981), Tochter des Tischlers und Landwirts Josef Wenzl und der Anna Sorge, beide aus Hollezrieb. [2] Aus der Ehe ging mindestens ein Kind hervor: Tochter (* 1937).

Die weiteren Eigentümerwechsel bis heute sind hier nicht bekannt.

Bilder

Anmerkungen

[1] Hermann THOMAS (Bearb.), Die Häuser in Alt-Korbach und ihre Besitzer, Heft 4, Lengefelder Straße - Schulstraße - Im Sack - Am Tylenturm, Stadtarchiv Korbach (Hrsg.) 1959, S. 76-78. Alle folgenden Daten, soweit nicht anders vermerkt, nach THOMAS. Falls nicht anders angegeben, sind alle genannten Personen in Korbach geboren und gestorben.
[2] Bei THOMAS (wie Anm. 1) werden die Ortsbezeichnungen z.T. unrichtig angegeben. Statt Landkreis "Mies" heißt es "Nies-Sudetenland", statt "Hollezrieb" wird "Hollegrieb" geschrieben.