Johann Wilhelm von Hanxleden

Johann Wilhelm von Hanxleden (* 1699; 1765) war landgräflich hessischer Rittmeister.

Leben

Er heiratete 1735 Charlotte Wilhelmine Christiane von Berlepsch (1716- 24.02.1798) [1]

Das Paar hatte wenigstens fünf Kinder: [2]

1. Johann Ludwig Wilhelm von Hanxleden ( 07.01.1781 in Mobile/Alabama)
2. Friedrich Carl Ludwig von Hanxleden (* 20.11.1744 auf Gut Gershausen/Wildungen; 26.01.1815 ebenda), Major zu Gershausen, verh. am 04.05.1783 mit Sophie Eleonore Marie von Huyn (* 02.10.1754; 09.05.1799), Tochter des Generals Johann Christoph von Huyn und der Wilhelmine Charlotte Dorothe von Huyssen. [3] Aus dieser Ehe stammt u.a. der Politiker und Jurist Wilhelm von Hanxleden. Dem Paar gehörte ein Gutshof in Korbach (Kirchstraße 7).
3. N.N.
4. N.N.
5. N.N.

Anmerkungen

[1] Rudolf VON BUTTLAR-ELBERBERG, Stammbuch der Althessischen Ritterschaft, Kassel 1888, von Berlepsch, Tafel I.
[2] Bruce E. BURGOYNE, Waldeck Soldiers of the American Revolutionary War, Bowie 1991, Facsimile Reprint, Westminster 2005, S. 50.
[3] Hermann THOMAS/Karl WILKE/Lothar GERLACH, Die Häuser in Alt-Korbach und ihre Besitzer, Heft 3, Kirchstrasse - Unterstrasse - Nikolaistrasse - Oberstrasse - In der Pforte - Brauberg - Ketzerbach - Ascher - Mauergasse, 2. Auflage, Stadtarchiv Korbach (Hrsg.) 2003, S. 33 (Kirchstraße 7).