Kirchstraße 1 (Korbach)

Das Kirchstraße 1 im November 2016.
Anklicken für größere Version.

Das Haus Nr. 1 in der Kirchstraße ist ein 1904/95 von dem Drechslermeister Fritz Eigenbrod errichtetes Steinhaus in der Altstadt von Korbach. [1]

Geschichte

Das frühere Haus an dieser stelle brannte am 3. September 1904 ab. Es trug damals die 3. THOMAS/WILKE/GERLACH (wie Anm. 1) behandeln außerdem das frühere Haus Nr. 2 unter Kirchstraße 1. Dieses hat jedoch auf dem heutigen Grundstück Kirchstraße 1A gestanden und wird deshalb dort aufgeführt.

Das frühere Haus Nr. 3

Das 1904 abgebrannte Haus war 1739 von dem Bäckermeister Johannes Hartwig erbaut worden. Dieses und das benachbarte Haus Kirchstraße 3 (früher Nr. 4, abgerissen 2002) waren seit mindestens Mitte des 17. Jahrhunderts in Besitz der Bäckerfamilie Hartwig.

1. Erster nachweisbarer Eigentümer war der Bäckermeister Johann Jost Hartwig. Er war der Sohn des Johannes Hartwig III. und der Aenneken Struben. Seine Frau war Anna Maria Hagenbusch, Tocher des Pfarrers und Generalsuperintendenten Antonius Hagenbusch. Sie war in erster Ehe verheiratet mit dem Pfarrer Johannes Heinemann in Korbach. Johann Jost Hartwig war seit 1656 Bürger und Ratsmitglied in den Jahren 1670, 1672, 1674-1676, 1687, 1689, 1693 sowie 1697.

2. Johann Henrich Hartwig.

3. 1738 Johannes Hartwig.

4. 1775 wurde der Bäckermeister Henrich Christian Hartwig (~ 24.04.1739; 15.10.1808), Sohn von Nr. 3, als neuer Eigentümer eingetragen. Am 9. April 1771 heiratete er Marie Margarethe Dietrich (~ 08.03.1748; 05.06.1820), Tochter des Friedrich Dietrich und der Agnetha Schumacher Aus der Ehe gingen mindestens zwei Kinder hervor: Josias Christian Friedrich Hartwig (Kirchstraße 3) und Johann Henrich Christian Justus Hartwig (Stechbahn 14).

5. 1787 Friedrich Justus Hartwig, Sohn von Nr. 3.

6. 1815 Carl Heinrich Christian Hartwig.

7. 1827 Johann Henrich Christian Wolrad Eigenbrod.

8. 1840 Theodor Friedrich Christian Eigenbrod.

9. 1872 Friedrich (Fritz) Johann Carl Louis Eigenbrod.

10. 1828 Friedrich Wihelm Christian August Eigenbrod.

11. 1957 Friedrich Wilhelm Eigenbrod.

12. 1999 Ingeborg Eigenbrod.

Bilder

Anklicken für größere Versionen.

Anmerkungen

[1] Hermann THOMAS/Karl WILKE/Lothar GERLACH (Bearb.), Die Häuser in Alt-Korbach und ihre Besitzer, Heft 3, Kirchstrasse - Unterstrasse - Nikolaistrasse - Oberstrasse - In der Pforte - Brauberg - Ketzerbach - Ascher - Mauergasse, 2. Auflage, Stadtarchiv Korbach (Hrsg.) 2003, S. 22-26. Alle folgenden Daten, soweit nicht anders vermerkt, nach THOMAS. Falls nicht anders angegeben, sind alle genannten Personen in Korbach geboren und gestorben.