Kirchstraße 6 (Korbach)

Das Haus Nr. 6 in der Kirchstraße ist ein um 1985 errichtetes Wohn- und Geschäftshaus in der Altstadt von Korbach [1] Der Vorgängerbau, ein 1830 von Schuhmachermeister Henrich Philipp Wilke errichtetes Fachwerkhaus, hat die Stadt Korbach 1977/78 abreißen lassen.

Geschichte

1. Erster bekannter Eigentümer des Vor-Vorgängerbaus war Anfang des 18. Jahrhunderts der Schuster Franz Adam Müller/Möller (* um 1652; begr. 10.04.1720, 68 Jahre).

2. 1716 wurde das Eigentümer auf den Schuster Johannes Müller (~ 18.04.1686; begr. 05.04.1740) übertragen. Er war der Sohn von Nr. 1).

Bilder

Anmerkungen

[1] Hermann THOMAS/Karl WILKE/Lothar GERLACH (Bearb.), Die Häuser in Alt-Korbach und ihre Besitzer, Heft 3, Kirchstrasse - Unterstrasse - Nikolaistrasse - Oberstrasse - In der Pforte - Brauberg - Ketzerbach - Ascher - Mauergasse, 2. Auflage, Stadtarchiv Korbach (Hrsg.) 2003, S. 49-51. Alle folgenden Daten, soweit nicht anders vermerkt, nach THOMAS. Falls nicht anders angegeben, sind alle genannten Personen in Korbach geboren und gestorben.