Klosterstraße 14 (Korbach)

Das Haus Klosterstraße 14 im Dezember 2016.
Anklicken für größere Version.

Das Haus Nr. 14 in der Klosterstraße ist ein im Jahr 1863 von dem Schreinermeister Carl Schleicher erbautes Fachwerkhaus in der Altstadt von Korbach. [1] Der Vorgängerbau wurde wegen Baufälligkeit abgerissen.

Geschichte

1. Erster bekannter Eigentümer des Vorgängerbaus war der Bäckermeister Johannes Contzen (* 1649; 13.08.1693), Sohn des Hermann Contzen (Bürger 1652) und der Elisabeth Kreiß aus Meineringhausen. Contzen erwarb 1676 die Bürgerrechte und war 1683 Dechant der Bäckergilde.

2. 1711 Henrich Struth.

3. 1722 Johann Henrich Unbehauen.

4. 1731 Henricus Lege.

5. 1745 Jost Caspar Limperg.

6. 1766 Berthold Müller.

7. 1768 Bernhard Otto.

8. 1774 Johann Christoph Hartmann.

9. 1800 Ernst Gottlieb Hartmann.

10. 1832 Johann Christian Wilhelm Schleicher.

11. 1863 kaufte Friedrich Wilhelm Carl Christian Schleicher (* 08.12.1829; 16.07.1877) das Haus von seinem Onkel (Nr. 10), der nach Pyrmont verzog. Carl Schleicher ließ das alte, baufällige Haus abreißen und das heutige Gebäude errichten. Er war der Sohn des Balthasar Heinrich Carl Schleicher und der Marie Catharine Wilhelmine Tent. Am 26. September 1862 ging er dei Ehe mit Christiane Luise (Louise) Richter (* 24.12.1831; 06.09.1901) ein, Tochter des Wolltuchmachers Johann Friedrich Wilhelm Richter und der Marie Wilhelmine Christiane Küthe. Aus der Ehe gingen mindestens zwei Kinder hervor:

a) Karl Schleicher (Nr. 12)
b) Luise Schleicher (* 16.01.1870; 08.06.1950) Georg Frese (Marktplatz 5)

12. Im Jahr 1877 erbte Karl Wilhelm August Christian Schleicher (* 20.11.1863; 13.05.1935), Sohn von Nr. 11, das Anwesen. Er vermählte sich am 25. Juli 1897 mit Bertha Karoline Lisette Theodore Happe (* 22.04.1877; ? nach 1935), Tochter des Heinrich Happe und der Auguste Marie Christiane Friederike Schmalz.

13. Nach dem Tod von Nr. 12 ging das Eigentum 1935 auf dessen Witwe Bertha Schleicher und weitere Miterben über.

14. 1956 wurde der Schreinermeister und spätere Stadtsekretär Erich Schleicher (* 16.12.1911; 11.05.1990 in Bad Wildungen) neuer Eigentümer. Er ging am 16. Oktober 1937 in Rautheim die Ehe mit Charlotte Deventer ein (* 14.05.1916; nach 1996 ?).

15. Nachfolger im Eigentum wurde der Sohn von Nr. 14 (* 1941).

16. 1988 erfolgte ein weiterer Eigentümerwechsel.

Bilder


Anmerkungen

[1] Hermann THOMAS/Karl WILKE (Bearb.), Die Häuser in Alt-Korbach und ihre Besitzer, Heft 1, Professor-Kümmell-Straße und Klosterstraße, Stadtarchiv Korbach (Hrsg.), 2. Auflage 1996, S. 107-109. Soweit nicht anders vermerkt, sind alle folgenden Angaben hieraus entnommen. Falls nicht anders angegeben, sind alle genannten Personen in Korbach geboren und gestorben bzw. begraben.