Klosterstraße 14 (Korbach)

Das Haus Klosterstraße 14 im Dezember 2016.
Anklicken für größere Version.

Das Haus Nr. 14 in der Klosterstraße ist ein im Jahr 1863 von dem Schreinermeister Carl Schleicher erbautes Fachwerkhaus in der Altstadt von Korbach. [1] Der Vorgängerbau wurde wegen Baufälligkeit abgerissen.

Geschichte

1. Erster bekannter Eigentümer des Vorgängerbaus war der Bäckermeister Johannes Contzen (* 1649; 13.08.1693), Sohn des Hermann Contzen (Bürger 1652) und der Elisabeth Kreiß aus Meineringhausen. Contzen erwarb 1676 die Bürgerrechte und war 1683 Dechant der Bäckergilde.










Bilder


Anmerkungen

[1] Hermann THOMAS/Karl WILKE (Bearb.), Die Häuser in Alt-Korbach und ihre Besitzer, Heft 1, Professor-Kümmell-Straße und Klosterstraße, Stadtarchiv Korbach (Hrsg.), 2. Auflage 1996, S. 107-109. Soweit nicht anders vermerkt, sind alle folgenden Angaben hieraus entnommen. Falls nicht anders angegeben, sind alle genannten Personen in Korbach geboren und gestorben bzw. begraben.