Enser Straße 4 (Korbach)

Das Haus Enser Straße 4 im Februar 2016.
Anklicken für größere Version.

Das Haus Nr. 4 in der Enser Straße ist ein 1978/79 errichtetes modernes Wohnhaus in der Altstadt von Korbach. [1]

Geschichte

Der Vorgängerbau war 1834 errichtet worden. Über dessen Vorgängerbau ist nichts bekannt.

1. Um 1675 war wahrscheinlich Curt Henrich Schumacher (* 1636; 1700) Eigentümer des Grundstücks.

2. Nachfolger im Eigentum war wahrscheinlich Johann Henrich Schumacher (~ 16.11.1678; begr. 07.07.1763), Sohn von Nr. 1. Er war verheiratet mit Sophie Magdalene Tilenius aus Königsberg/Hessen (* um 1696; begr. 23.01.1763, 67 Jahre). Schumacher war Rentmeister des Hospitals zu Flechtdorf. Von 1708 bis 1724 wurden in Flechtdorf vier Kinder geboren. Die von 1729 bis 1736 geborenen Kinder kamen in Korbach zur Welt.

3. 1707 erwarb Justus Speirmann (* 23.07.1686 in Kappel bei Mengeringhausen; begr. 21.06.1738) das Gebäude. Er war der Sohn des Landkanzleirates Johann(es) Speirmann und der Maria Juliana Linnekogel. Am 12. Januar 1707 heiratete er Catharina Elisabeth Clara Bruder (~ 03.03.1689 in Helsen; begr. 04.10.1748), Tochter des Pfarrers Daniel Bruder und der Anna Catharina Grothe aus Vasbeck. Speirmann erwarb 1707 die Bürgerrechte, war 1711 Ratsmitglied, 1716-1718 Ratsrentmeister, 1720-1721 Pfennigmeister und 1725 Unterbürgermeister.

4. Erst im Jahr 1753 wird der Gastwirt Johann Justus Speirmann (~ 03.12.1724; begr. 19.04.1761), Sohn von Nr. 3, als neuer Eigentümer eingetragen. Er heiratete um 1753 Philippine Margarethe Wilhelmine Wagner (* um 1737 in Nieder-Orke; 17.03.1793, 55 Jahre und 6 Monate). Sie ging eine zweite Ehe mit Nr. 5 ein. Speirmann erwarb 1753 die Bürgerrechte und war 1761 Ratsmitglied.

5. Am 18. November 1761, nur ein halbes Jahr nach dem Tod ihres Ehemannes, ging die Witwe von Nr. 4 eine zweite Ehe mit dem Handelsmann und Gastwirt Johann Justus Hartwig (~ 20.09.1734; 20.08.1799) ein, wodurch dieser im Jahr 1762 als neuer Eigentümer verzeichnet wurde. Er war der älteste Sohn des Bürgermeisters Georg Leonhard Hartwig und der Anna Gertrud Engelhard.










Äußeres Erscheinungsbild

Das Haus ist zwar modernen Ursprungs, aber eines der besseren Beispiele für altstadtgerechte Neubau-Architektur.

Bilder

Anmerkungen

[1] Stadtbauamt Korbach, Stadtsanierung Korbach - Förderung städtebaulicher Sanierungs- und Entwicklungsmaßnahmen - Ausführliche Beschreibung des Standes der Maßnahme, Korbach 2008, S. 36.
[2] Hermann THOMAS (Bearb.), Die Häuser in Alt-Korbach und ihre Besitzer, Heft 6, Kirchplatz - Marktplatz - Enser Straße - Katthagen - Kleine Gasse, Stadtarchiv Korbach (Hrsg.) 1960, S. 78-81. Falls nicht anders vermerkt, sind alle genannten Personen in Korbach geboren und gestorben bzw. begraben.