Hermann Jung

Hermann Heinrich Jung (* 18. Oktober 1913 in Bebra; 30. März 1942 in Rußland).

Leben

Hermann Jung
Privatarchiv.

Hermann Jung war das jüngste von drei Kindern des Lokomotivführers Heinrich Jung (1881-1956) aus Schupbach und dessen Ehefrau Pauline, geb. Schmidt (1881-1968) aus Eschenau (Runkel). Er wuchs mit seinen älteren Geschwistern Nelly Löwenstein, geb. Jung (1911-2003) und Paula Conrad, geb. Jung (1908-1987) in Bebra und Dillenburg auf.

Hermann Jung studierte Musik an der Hochschule für Musik in Köln. Im zweiten Weltkrieg wurde er eingezogen und fiel in Rußland.

















Fotogalerie

Jeweils anklicken für größere Version und Erläuterungen.