Hinter dem Kloster 4 (Korbach)

Das Haus Nr. 4 in der Straße Hinter dem Kloster war ein Fachwerkhaus unbekannten Baujahrs (vermutlich 17./18 Jahrhundert) in der Altstadt von Korbach [1] Es wurde 1974 abgerissen, um hier einen Parkplatz zu schaffen.

Geschichte

1. Erster bekannter Eigentümer war der Schreinermeister Franz Leie/Leye (* um 1638; begr. 17.04.1701; 62 Jahre 5 Monate), Sohn des Justus Leie (Bürger 1638). Seine Frau war Anna Maria Wiesemann (* um 1644 in Nordenbeck; begr. 22.10.1706), Tochter des Richters Wiesemann in Nordenbeck. Franz Leie erwarb 1666 die Bürgerrrechte, seine Frau 1674. Seinem Bruder, Justus Leie jun., gehörte das Haus Hinter dem Kloster 19.















Bilder

Anmerkungen

[1] Hermann THOMAS/Karl WILKE (Bearb.), Die Häuser in Alt-Korbach und ihre Besitzer, Heft 2, Professor-Bier-Straße - Hinter dem Kloster - Bunsenstraße, Stadtarchiv Korbach (Hrsg.), 2. Auflage 1998, S. 139-141. Alle folgenden Daten, soweit nicht anders vermerkt, nach THOMAS/WILKE. Falls nicht anders angegeben, sind alle genannten Personen in Korbach geboren und gestorben.