Johanna Catharina Franzisca Brühmann

Das Haus Enser Straße 5 im September 2014.
Anklicken für größere Version.

Johanna Catharina Franzisca Brühmann, geborene Schumacher (* 16. November 1789 in Korbach; 4. Juli 1854 ebenda). [1]

Leben

Johanna Catharina Franzisca war die einzige Tochter des Johann Dietmar Schumacher und der Maria Elisabeth Emde. Mit ihren Eltern wuchs sie in dem diemelsächsischen Bauernhaus in der Enser Straße 5 in Korbach auf. Am 19. September 1806 heiratete sie den Ackermann Johannes Brühmann (1775-1855) aus Immighausen. [2] Mit ihm hatte sie fünf Kinder:

1. Marie Henriette Friederike
2. Johanne Catherine Elisabeth Tempeler, geborene Brühmann (1813-1889)

a) Johann Christian Ludwig Heinrich Tempeler (1844-1928)
b) Marie Löwenstein, geborene Tempeler (1849-1883) Friedrich Löwenstein (1849-1921), Klosterstraße 16

3. Georg Heinrich Christian Brühmann (1819-1898), Enser Straße 5

4. Johann Christian Friedrich Brühmann (1822-1885) Wilhelmine Grebe (1829-1909), Kilianstraße 3

a) Carl Louis Wilhelm Brühmann (* 02.11.1852; 22.07.1938) I. Caroline Wilke (1867-1901), II. Karoline Bartmann (* 1877)
b) Christian Friedrich Heinrich Brühmann (1854-1915), Stechbahn 5
c) Johanna Brühmann (* 17.03.1856; ? ), verheiratet in Köln [3]
d) Auguste Brühmann (* 29.06.1858; ), verheiratete Renner
e) Carl Brühmann (* 1863; ), zog nach Homberg/Efze, war dort Postschaffner
f) Wilhelm Brühmann (* 1866; ), betrieb in Münster einen Zigarrenladen gegenüber dem "Kaiserhof"
g) Louise Brühmann (* 1868; ), arbeitete als Dienstmagd in Frankfurt, verheiratete Müller, betrieb mit ihrem Mann eine Gastwirtschaft in Frankfurt/Main
h) Albert Brühmann (* 02.07.1875; ), war als u.a. als Möbelpacker in Frankfurt tätig, zuletzt als Gastwirt in Hamburg

5. Caroline Brühmann








Anmerkungen

[1] Hermann THOMAS (Bearb.), Die Häuser in Alt-Korbach und ihre Besitzer, Heft 6, Kirchplatz - Marktplatz - Enser Straße - Katthagen - Kleine Gasse, Stadtarchiv Korbach (Hrsg.) 1960, S. 62, Nr. 6. Vgl. auch Hermann THOMAS, Die Häuser in Alt-Korbach und ihre Besitzer, Heft 8, Rathausgasse - Im Pass - Im Tempel - Kilianstrasse, Stadtarchiv Korbach (Hrsg.) 1961, S. 58, Nr. 4 und S. 95, Nr. 3.
[2] THOMAS (wie Anm. 1); Peter KNORR (Bearb.), Waldeckische Ortssippenbücher, Band 41, Immighausen, Waldeckischer Geschichtsverein e.V. Arolsen (Hrsg.) 1990, S. 208, Nr. 162.
[3] Alle folgenden Angaben über die sechs jüngsten Kinder der Eheleute Christian Brühmann/Wilhelmine Grebe nach: Axel LINDLOFF, Handwerk in der Industrialisierung: Eine kleinstädtische Schreinerei zwischen Anpassung und Verdrängung, Waldeckische Forschungen, Wissenschaftliche Reihe des Waldeckischen Geschichtsvereins, Band 7, Arolsen 1995, S. 66-67.