Violinenstraße 3 (Korbach)

Das Steinhaus Violinenstraße 3 in der Altstadt von Korbach. Die heute an der zur Violinenstraße gerichteten Giebelseite vorhandenen Vierpaßöffnungen in den Giebelstufen sind auf dieser, wahrscheinlich Anfang des 20. Jahrhunderts gefertigten colorierten Aufnahme (Bildausschnitt) nicht zu sehen. Der unterste Treppengiebel auf der rechten Seite scheint weggebrochen.

Vollbild zum vorstehenden Bildausschnitt. Rechts: das Enser Tor. Im Vordergrund: der Schießhagen. Vor den Außenmauern lagen die Gartenparzellen der Bürger bevor die Bereiche entlang der äußeren Stadtmauern bebaut oder zu Straßen umgewandelt wurden.

Auf dieser um 1920 gefertigten Aufnahme (Bildausschnitt) sind zwei Vierpaßöffnungen auf der linken Giebelseite vorhanden; die oberste Stufe ist weiterhin zugemauert. Auf der rechten Seite sind in den oberen beiden Stufen Vierpaßöffnungen vorhanden. Die unterste rechte Stufe scheint weiterhin zum Teil weggebrochen, wobei hier der Rest einer alten Vierpaßöffnung zu erkennen ist. Ausweislich des heutigen Zustandes scheint nur der defekte Teil dieser Vierpaßöffnung ergänzt worden zu sein. Dieses Foto findet sich in der 1923 erschienen Publikation von Werner Meyer-Barkhausen "Alte Städte zwischen Main und Weser - Corbach", Korbach 1923, Verlag H. W. Urspruch, S. 13. Dennoch gibt Meyer-Barkhausen auf S. 26 an, sämtliche Stufen wiesen gotische Vierpaßöffnungen auf. Bildquelle: © Bildarchiv Foto Marburg www.fotomarburg.de. Mit freundlicher Genehmigung.

Vollbild zum vorstehenden Bildausschnitt. Bildquelle: © Bildarchiv Foto Marburg www.fotomarburg.de. Mit freundlicher Genehmigung.

Gleicher Zustand wie oben. Bildquelle: Wolfgang MEDDING, Korbach - Die Geschichte einer deutschen Stadt, 2. Auflage, Korbach 1980, S. 110.

Auf dieser um 1927 gefertigten Aufnahme zeigt sich das Haus frisch saniert mit Vierpaßöffnungen in allen drei Treppengiebeln auf der - von der Violinenstraße aus gesehen - linken (nordwestlichen) Giebelseite. Foto: Wilhelm Stremme. Bildquelle: Waldeckische Landes-Zeitung/Wilhelm-Bing Verlag (Hrsg.), Corbach in Waldeck - Führer durch Corbach und seine Umgebung, Korbach (undatiert, um 1927/28), S. 28.

Das Steinhaus Violinenstraße 3 in der Altstadt von Korbach wurde im 14. Jahrhundert errichtet und ist eines der ältestens Häuser der Stadt. Aufnahme um 1934. Die Fachwerkmauer und der dahinterliegende Stall bestehen heute nicht mehr. Fotograf: Miesler. Bildquelle: © Bildarchiv Foto Marburg www.fotomarburg.de. Mit freundlicher Genehmigung.