Brauberg 2 (Korbach)

Das Haus Brauberg 2 im November 2016.
Anklicken für größere Version.

Das Haus Nr. 2 am Brauberg ist ein um 1720 von Johannes Brand errichtetes Fachwerkhaus in der Altstadt von Korbach [1]

Geschichte

1. Bauherr und erster bekannter Eigentümer des Grundstücks war Johannes Brand (* um 1688 in Goddelsheim; begr. 08.02.1758, 73 Jahre). Seine Frau hieß Agnetha (* um 1684; begr. 22.02.1760), Geburtsname unbekannt. Brand erwarb 1710 die Bürgerrechte. Das Paar hatte mindestens zwei Kinder: Nr. 2 und Catharina Agnetha Brand (~ 12.03.1714; 11.08.1781), die mit Johannes Klauke (Violinenstraße 1), später mit Franz Reddehase verheiratet war.

2. Im Jahr 1743 erwarb durch Eheschließung der Metzgermeister Georg Melchior Dulfigge (~ 09.03.1718; begr. 02.02.1751) das Haus. Er war der Sohn des Metzgermeisters Johannes Dulfigge, Bürger 1717. Am 23. Januar 1743 heiratete er Johanna Catharina Friederike Brand [~ 10.12.1719; begr. 09.01.1749), Tochter von Nr. 1. Eine zweite Ehe ging er am 18. Juni 1749 mit Anna Getrud Beste (~ 10.03.1730; begr. 23.09.1798) ein, Tochter des Johann Christoph Beste aus Dorfitter, Bürger 1717, und der Anna Catharina Neumann.

















Bilder

Anmerkungen

[1] Hermann THOMAS/Karl WILKE/Lothar GERLACH (Bearb.), Die Häuser in Alt-Korbach und ihre Besitzer, Heft 3, Kirchstrasse - Unterstrasse - Nikolaistrasse - Oberstrasse - In der Pforte - Brauberg - Ketzerbach - Ascher - Mauergasse, 2. Auflage, Stadtarchiv Korbach (Hrsg.) 2003, S. 141-143. Alle folgenden Daten, soweit nicht anders vermerkt, nach THOMAS. Falls nicht anders angegeben, sind alle genannten Personen in Korbach geboren und gestorben.