Ketzerbach 2 (Korbach)

Das Haus Ketzerbach 2 im Februar 2016.
Anklicken für größere Version.

Das Haus Nr. 2 in der Straße Ketzerbach ist ein 1740 von Johann Justus Mirk errichtetes Fachwerkhaus in der Altstadt von Korbach [1]

Geschichte

1. Erster bekannter Eigentümer des Vorgängerbaus war Conrad Pasche (* ?; 30.11.1712). Er war der Sohn des Brauers Johannes Pasche und heiratete am 30. November 1708 Margarethe Wilke (* um 1670 in Willingen; begr. 02.05.1751, 81 Jahre). Im Jahr 1709 erwarb er die Bürgerrechte. Am 30. November 1712 ertrank er mit mehreren anderen Korbacher Bürgern in der Werbe. Mit ihm ertranken u.a. Jacob Valentin Dietrich (Hinter dem Kloster 29) und Johann Hermann Ritter (Hinter dem Kloster 27). Seine Witwe vermählte sich 1724 mit Nr. 2.

2. 1716 Johann Wilhelm Stremme.

3. 1740 Johann Justus Mirk.

4. 1761 Henrich Samuel Mirk.

5. 1811 Heinrich Wilhelm Mirk.

6. 1839 Georg Carl Friedrich Rauch.

7. um 1855 Levy Mosheim.

8. 1888 Wilhelm Friedrich Schmidt.

9. 1905 Erbengemeinschaft Knierim.

10. 1917 Thomas Baraniak.

11. 1937 Ludwig Baraniak.

12. 1969 Sohn von Nr. 2.

Bilder

Anmerkungen

[1] Hermann THOMAS/Karl WILKE/Lothar GERLACH (Bearb.), Die Häuser in Alt-Korbach und ihre Besitzer, Heft 3, Kirchstrasse - Unterstrasse - Nikolaistrasse - Oberstrasse - In der Pforte - Brauberg - Ketzerbach - Ascher - Mauergasse, 2. Auflage, Stadtarchiv Korbach (Hrsg.) 2003, S. 156-158. Alle folgenden Daten, soweit nicht anders vermerkt, nach THOMAS. Falls nicht anders angegeben, sind alle genannten Personen in Korbach geboren und gestorben.