Professor-Bier-Straße 18 (Korbach)

Das Haus Professor-Bier-Straße 18 im Mai 2017.
Anklicken für größere Version.

Das Haus Nr. 18 in der Professor-Bier-Straße ist das in den Jahren 1966/67 errichtete Geschäftsgebäude der Waldecker Bank in der Altstadt von Korbach [1] Bis 1964 befand sich hier das 1833 erbaute Hotel "Waldecker Hof", davor ein Fachwerkhaus, das mindestens 200 Jahre lang die Posthalterei beherbergte.

Geschichte

1. Erster bekannter Eigentümer des Grundstücks war der Posthalter Daniel Todt. Er erwarb 1619 die Korbacher Bürgerrechte und heiratete am 30. April 1620 Elisabeth Hetzeler. Er wurde vor 1634 bei Paderborn ermordet ("entleibet").

2. Um 1655 wurde der Posthalter Jost Todt (~ 26.12.1624; ?) neuer Eigentümer des Hauses. Er war der Sohn von Nr. 1.

3. 1692 wird der Posthalter Hermannus Todt (* 1665; begr. 27.06.1740, 75 Jahre) als neuer Eigentümer verzeichnet. Er war der Sohn von Nr. 2 und erwarb 1692 die Bürgerrechte. 1701 war er Ratsmitglied, in den Jahren 1706, 1708 und 1709 Pfennigmeister, Unterbürgermeister 1711, 1721 und 1730 sowie Oberbürgermeister in den Jahren 1734 und 1740. Am 26. Juli 1692 heiratete er Charlotte Scriba (* 1670; begr. 12.11.1716, 46 Jahre), Tochter des Pfennigmeisters Balthasar Scriba und der Kunigunde Kanngießer. Eine zweite Ehe ging er am 12. Januar 1718 mit Susanne Elisabeth Wagner (* 1697 in Frankfurt/Main; begr. 28.12.1781, 84 Jahre), Tochter des Kaufmanns Nicolaus Wagen in Frankfurt am Main.

4. Im Jahr 1760 wird der Posthalter Christian Wilhelm Todt (~ 21.05.1734; begr. 06.02.1778), Sohn von Nr. 3, als neuer Besitzer geführt. Er heiratete am 18. April 1759 Christiane Wilhelmine Friedrike Köhler (* 1744; begr. 14.01.1804, 59 Jahre), Tochter des Faktors von Vornhagen bei Waldeck, Christian Köhler.

5. 1795 Christian Todt

6. 1805 Jeremias Franz Todt

7. 1833 Friedrich Schleicher

8. 1852 Heinrich Brandt

9. 1876 Ludwig Gödde

10. 1918 Paula Gödde und Minna Gödde

11. 1963 erbte Ursel Gödde-Hardensett (* 23.04.1913 in Gobabis/Namibia; nach 1998?) das Haus. Sie war die Nichte und Adoptivtochter von Minna Gödde (Nr. 10). Ihre leiblichen Eltern waren der Farmer Ludwig Gödde, Bruder von Nr. 10 und Sohn von Nr. 9, und Marga Wagner aus Berlin. Ursel Gödde heiratete am 29. Mai 1937 den Kaufmann Clemens Hardensett (* 21. März 1896 in Telgte; 16.04.1952 in Münster), Sohn des Tiefbauunternehmers Heinrich Hardensett und der Catharina Höhner-Averbeck in Telgte.

12. 1964 erwarb die Waldecker Bank das Grundstück von Nr. 11. Die Bank ließ den Waldecker Hof und den Saalanbau (Nr. 20) sowie die rückwärtigen Gebäude Unterstraße 5 und Unterstraße 7 abtragen und eröffnete am 11. September 1967 den Neubau der Waldecker Bank. Seitdem besteht der heutige Bauzustand des Grundstücks mit der Durchfahrt ("Autoschalter") zwischen den Häusern Professor-Kümmell-Straße 2 und Professor-Bier-Straße 18.

Bilder

Anklicken für größere Versionen.

Anmerkungen

[1] Hermann THOMAS/Karl WILKE (Bearb.), Die Häuser in Alt-Korbach und ihre Besitzer, Heft 2, Professor-Bier-Straße - Hinter dem Kloster - Bunsenstraße, Stadtarchiv Korbach (Hrsg.), 2. Auflage 1998, S. 25-28. Alle folgenden Daten, soweit nicht anders vermerkt, nach THOMAS/WILKE. Falls nicht anders angegeben, sind alle genannten Personen in Korbach geboren und gestorben.