Unterstraße 7 (Korbach)

Das Haus Nr. 7 in der Unterstraße war ein 1859 errichtetes und 1968 abgerissenes Fachwerkhaus in der Altstadt von Korbach [1] Zuvor stand hier kein Haus. Heute befindet sich an der Stelle der Parkplatz der Waldecker Bank (Professor-Bier-Straße 18).

Geschichte

1. Das Gebäude wurde 1859 von dem Apotheker Friedrich Hugo Kümmell (* 09.04.1813 in Münchhausen/Kreis Frankenberg; 20.06.1867) als Wirtschaftsgebäude errichtet. Kümmell gehörte das benachbarte Haus Professor-Kümmell-Straße 2. Er war der Sohn des Pfarrers Karl Georg Kümmell in Wetter und der Anna Christiane Sartorius. Am 28. April 1846 heiratete er Dorothea (Doris) Wilhelmine Karoline Krüger (* 11.03.1819; 14.04.1884), Tochter des Hofapothekers Georg Ludwig Friedrich Krüger und der Karoline Philippine Amalie Engelhard. Nach seinem Sohn, Prof. Dr. med. Hermann Kümmell, erhielt die frühere Landstraße 1929 die Bezeichnung Professor-Kümmell-Straße.

3. 1875 Karl Christian Philipp Robert Kümmell.

4. 1889 Adolf Nacke.

5. 1891 Henirch Schönhard.

6. 1893 Friedrich Vesper.

7. 1914 Witwe und Kinder von Nr. 6.

8. 1934 Walter Vesper.

9. 1964 Waldecker Bank.

Bilder

Anmerkungen

[1] Hermann THOMAS/Karl WILKE/Lothar GERLACH (Bearb.), Die Häuser in Alt-Korbach und ihre Besitzer, Heft 3, Kirchstrasse - Unterstrasse - Nikolaistrasse - Oberstrasse - In der Pforte - Brauberg - Ketzerbach - Ascher - Mauergasse, 2. Auflage, Stadtarchiv Korbach (Hrsg.) 2003, S. 90-92. Alle folgenden Daten, soweit nicht anders vermerkt, nach THOMAS. Falls nicht anders angegeben, sind alle genannten Personen in Korbach geboren und gestorben.