Enser Straße 2d (Korbach)

Das Haus Nr. 2d in der Enser Straße war ein 1843 von Sophie Waldeck abgebrochenes Fachwerkhaus in der Altstadt von Korbach. [1] Die Nr. 2d war nicht die offizielle Bezeichnung des Hauses, sondern wird hier nur aus Ordnungsgründen verwendet.

Geschichte

Dort wo sich heute der große Parkplatz im Mündungsbereich Enser Straße/Stechbahn erstreckt, befanden sich bis 1974 Gärten mit Scheunen und bis Mitte des 19. Jahrhunderts vier Wohnhäuser. Zwei Häuser lagen entlang der Enser Straße zwischen den Gebäuden Enser Straße 2 und Enser Straße 4. Zwei weitere Häuser dahinter. Diese werden hier als Nr. 2a bis 2d bezeichnet. Das hier beschriebene Haus lag im Winkel zwischen den Häuser Enser Straße 2c und Stechbahn 36. Seit 1974 befindet sich auf dem Grundstück ein großer öffentlicher Parkplatz.

Bei dem Haus handelte es sich ursprünglich um eine zum Haus Stechbahn 36 gehörende Scheune. Im Jahr 1819 erwarb das Gebäude der Kuhhirte, Turmwächter und Flurschütz Georg Christoph Ilian (* um 1777 in Nieder-Waroldern; 11.06.1843, 66 Jahre), Sohn des Jost Henrich Illian in Nieder-Waroldern. Am 26. November 1806 heiratete er Johanna Catharina Sophie Maybaum (~ 25.05.1768; 05.07.1828), Tochter des Franz Maybaum aus Nieder-Ense und der Anna Maria Werner. Aus der Ehe gingen keine Kinder hervor. Eine zweite Ehe ging er am 14. September 1828 mit Maria Catharina Huf (* 16.04.1791 in Nordenbeck; 28.12.1871) ein, zweite Tochter des Andreas Huf zu Nordenbeck und der Catharina Maria Stebes. Illian ließ die Scheune in ein Wohnhaus umbauen. Nach seinem Tod erwarb 1843 Sophie Waldeck (Enser Straße 2) das Haus und ließ es abreißen.

Äußeres Erscheinungsbild

Im Brandkassenregister von 1784 heißt es unter Nr. 117 über das Gebäude:

"Stremme, Philipp, Scheune und Stall von Michael Engelhard, 8 x 31 Fuß groß, Wert 50 Taler".

Anmerkungen

[1] Soweit nicht anders angegeben sind alle Angaben entnommen aus: Hermann THOMAS (Bearb.), Die Häuser in Alt-Korbach und ihre Besitzer, Heft 6, Kirchplatz - Marktplatz - Enser Straße - Katthagen - Kleine Gasse, Stadtarchiv Korbach (Hrsg.) 1960, S. 72, 77-78. Falls nicht anders vermerkt, sind alle genannten Personen in Korbach geboren und gestorben bzw. begraben.