Professor-Kümmell-Straße 7 (Korbach)

Das Haus Professor-Kümmell-Straße 7
im Oktober 2014. Anklicken für größere Version.

Das Haus Nr. 7 in der Professor-Kümmell-Straße ist ein Anfang des 20. Jahrhunderts von dem Sattlermeister Ludwig Jutzi errichtetes Wohn- und Geschäftshaus in der Altstadt von Korbach. [1] Der Vorgängerbau, ein nach dem Stadtbrand von 1664 errichtetes Fachwerkhaus, wurde abgerissen.

Geschichte

1. Erster bekannter Eigentümer des Grundtücks war Johannes Weg(g)e, Sohn des Johannes Weg(ge) aus Rhoden (Bürger 1592). Johannes Weg(g)e jun. wurde 1623 Korbacher Bürger und war in den Jahren 1631, 1635, 1637, 1640, 1646, 1659, 1662, 1664 und 1669 Ratsmitglied. Er wird in der Liste der Brandgeschädigten von 1664 aufgeführt.

2. Nächster Besitzer ist der Wirt Johannes Döring (* um 1642; 11.10.1693), Sohn des Andreas Döring (Bürger 1635). Verheiratet war er mit einer Adelheid, Geburtsname unbekannt (* um 1642; 14.11.1720, 78 Jahre).

3. Im Jahr 1700 wird Jost Daniel Ehlig, Meier zu Brinkhausen, als Eigentümer genannt.

4. 1711 erwirb durch Eheschileßung der Schneidermeister Johannes Meinhard (~ 10.01.1684; 07.07.1763) das Haus, Er war der Sohn des Schneidermeisters Nicolaus Meinhard und der Sophie Hampe. Er heiratete Agneta Ehlig/Oehlig (* 1690; 04.04.1758), Tochter von Nr. 3. Meinhard war auch Eigentümer des Hauses Professor-Kümmell-Straße 4.

5. 1760 Johannes Meinhard.

6. 1779 Johann Jacob Oppenländer.

7. 1819 Johann Henrich Christoph Wilhelm Schwane(r).

8. 1846 Christian Ludwig Schwaner.

9. 1886 Ludwig Jutzi.

10. 1925 Marthe Zerener.

11. 1932 Alexander Hinze.

12. 1956 Wilhelm Söffker.





Bilder

Anmerkungen

[1] Hermann THOMAS/Karl WILKE (Bearb.), Die Häuser in Alt-Korbach und ihre Besitzer, Heft 1, Professor-Kümmell-Straße und Klosterstraße, Stadtarchiv Korbach (Hrsg.), 2. Auflage 1996, S. 41-42. Alle folgenden Daten, soweit nicht anders vermerkt, nach THOMAS. Falls nicht anders angegeben, sind alle genannten Personen in Korbach geboren und gestorben.