Rathausgasse 6 (Korbach)

Das Haus Rathausgasse 6 im Februar 2016.
Anklicken für größere Version.

Das Haus Nr. 6 in der Rathausgasse war ein um 1740 von Anna Catharina Schönhard errichtetes Fachwerkhaus in der Altstadt von Korbach [1] Es wurde im Sommer oder Herbst 2016 abgerissen. Auf Lufbildern, die im Frühsommer 2016 gefertigt wurden, ist es noch zu erkennen. Die Hausstätte ist jetzt ein Gartenplatz.

Geschichte

1. Die Bauherrin Anna Catharina Schönhard (~ 19.05.1693; begr. 25.03.1759; 66 Jahre) war die Tochter des Jost Cupitz und der Margarethe Asmuth. Am 3. Mai 1713 vermählte sie sich mit Johann Jost Curtze. Eine zweite Ehe ging sie am 7. August 1714 mit dem Schuhmacher Balthasar Schönhard (~ 09.12.1674; begr. 16.05.1740) ein, Sohn des Gerhard Schönhard (Bürger 1669). Balthasar Schönhard erwarb 1701 die Bürgerrechte und wurde im gleichen Jahr Eigentümer des Hauses Im Tempel 8. Seine erste Ehefrau war Anna Margarethe Asmuth (~ 28.11.1673; begr. 15.02.1714; 41 Jahre), die er am 16. November 1701 geheiratet hatte.

2. 1750 Friedrich Henke.

3. 1797 Carl Wilhelm Schäfer.

4. 1802 Johann Georg Friedrich Bohne.

5. 1818 Hermann Happe.

6. 1850 Johann Friedrich Wilhelm Schäfer.

7. 1896 Christian Friedrich Heinrich Wilhelm Spratte.

8. 1913 Heinrich Bunse.










Bilder

Anmerkungen

[1] Hermann THOMAS (Bearb.), Die Häuser in Alt-Korbach und ihre Besitzer, Heft 8, Rathausgasse - Im Paß - Im Tempel - Kilianstraße, Stadtarchiv Korbach (Hrsg.) 1961, Stadtarchiv Korbach (Hrsg.) 1961, S. 12-14. Alle folgenden Daten, soweit nicht anders vermerkt, nach THOMAS. Falls nicht anders angegeben, sind alle genannten Personen in Korbach geboren und gestorben.