Am Tylenturm 1 (Korbach)

Am Tylenturm 1 im Juni 2014.
Anklicken für größere Version.

Das Haus Nr. 1 in der Straße "Am Tylenturm" ist ein nach dem Stadtbrand von 1664 wahrscheinlich von Hermann Printz errichtetes Fachwerkhaus in der Altstadt von Korbach. [1]

Geschichte

1. Erster bekannter Eigentümer und wahrscheinlicher Bauherr sowie Vorbesitzer des abgebrannten Hauses war der Gerbermeister Hermann Printz (* um 1629 in Frankenberg/Eder; begr. 17.08.1704, 74 Jahre und 9 Monate). Er erwarb 1649 die Bürgerrechte, war Ratsmitglied in den Jahren 1666, 72, 74, 77 und 1679 sowie Pfennigmeister in den Jahren 1679, 81, 83, 97 und 1701. Er hatte neun Kinder, darunter:.

1) Johannes Printz
2) Henricus Printz (1671-1719)
3) Samuel Printz (1683-1760)
4) Adelborg Printz (* um 1651; begr. 12.12.1707) Johannes Neumann (Kirchstraße zwischen Nr. 7 und Nr. 9)

2. Im Jahre 1717 ist die Erbengemeischaft Johannes, Henricus und Samuel Printz als Eigentümer verzeichnet.

3. 1718 erwirbt der Schreibmeister und Schulmeister der Altstadt Samuel Printz (~ 07.05.1683; begr. 03.10.1760), Sohn von Nr. 1, das Haus zum Alleineigentum. Er heiratete am 19. Juli 1719 Agnetha Schwane (* um 1695; begr. 17.05.1771, 76 Jahre), Tochter des Weißgerbermeisters Johann Caspar Schwane und der Catharina Elisabeth Ladage.











Anmerkungen

[1] Hermann THOMAS (Bearb.), Die Häuser in Alt-Korbach und ihre Besitzer, Heft 4, Lengefelder Straße - Schulstraße - Im Sack - Am Tylenturm, Stadtarchiv Korbach (Hrsg.) 1959, S. 78-80. Alle folgenden Daten, soweit nicht anders vermerkt, nach THOMAS. Falls nicht anders angegeben, sind alle genannten Personen in Korbach geboren und gestorben.