Tränkestraße 13 (Korbach)

Das Haus Tränkestraße 13 im Dezember 2016. Im Sommer 2016 wurde die Fassade restauriert.
Anklicken für größere Version.

Das Haus Nr. 13 in der Tränkestraße ist ein 1754 von dem Metzgermeister Wilhelm Asmuth und seiner Frau Maria Sophia Blume erbautes Fachwerkhaus in der Altstadt von Korbach [1]

Geschichte

1. Erster bekannter Eigentümer des Vorgängerbaus war um 1680 Justus Hesse (~ um 1642; begr. 15.02.1730).

2. 1722 Anton Blume/Blomen.

3. 1748 Johann Wilhelm Asmuth.

4. 1793 Reinhard Wilhelm Otto.

5. 1804 Johann Georg Ludwig Oppenländer.

6. 1818 Georg August Christian Otto.

7. 1837 Henrich Anton Ludwig Schumacher.

8. 1879 Johann Georg Friedrich Schumacher.

9. 1896 Karl Schumacher.

10. 1911 Wilhelm Schmidtmann.

11. 1937 Karl Wittekind.

12. Die weiteren Eigentümerwechsel sind hier nicht bekannt.





Bilder

Anklicken für größere Versionen.

Anmerkungen

[1] Hermann THOMAS (Bearb.), Die Häuser in Alt-Korbach und ihre Besitzer, Heft 7, Dalwigker Straße - Am Butterturm - Grabenstraße - Entengasse - Tränkestraße, Stadtarchiv Korbach (Hrsg.) 1960, S. 96-98. Alle folgenden Daten, soweit nicht anders vermerkt, nach THOMAS. Falls nicht anders angegeben, sind alle genannten Personen in Korbach geboren und gestorben.