Dalwigker Straße 10 (Korbach)

Das Haus Dalwigker Straße 10 im Juli 2014.
Anklicken für größere Version.

Das Haus Nr. 10 in der Dalwigker Straße ist ein im 18. Jahrhundert errichtetes Fachwerkhaus in der Altstadt von Korbach. [1]

Geschichte

1. Erster bekannter Eigentümer war um 1716 der Soldat Henrich Schneider aus Ober-Waroldern. Er heiratete am 8. März 1698 Anna Catharina Hampe (~ 09.10.1670; ?), Tochter des Gideon Hampe (Bürger 1668). Die Todesdaten der Eheleute sind in Korbach nicht verzeichnet. Wahrscheinlich sind sie aus Korbach verzogen.

2. Im Jahr 1720 erwarb Johannes Schmidt (~ 18.09.1678; begr. 06.12.1739) das Haus. Er war der Sohn des Johannes Schmidt (Katthagen 7). Am 10. November 1719 heiratete er Anna Maria, Geburtsname unbekannt (* um 1682; begr. 16.08.1722, 40 Jahre). Als Erbe seines Vaters war er auch Eigentümer des Hauses Katthagen 7.

3. 1745 Christian König.

4. 1754 Sebastian Wolff.

5. 1793 Georg Anton Happe.

6. 1805 Christian Friedrich Grebe/Gräbe.

7. 1810 Johann Friedrich Hundertmark.

8. 1815 Johannes Schäfer.

9. 1821 Franz Henrich Heine.

10. 1829 Johann Friedrich Rohde.

11. 1830 Johann Friedrich Daubert.

12. 1833 Christian Wilhelm Daubert.

13. 1836/41 Carl Friedrich August Julius Richter und Marie Catharine Christiane Daubert.

14. 1862 Friedrich Wilhelm Christian Daubert.

15. 1908 Wilhelm Louis Sigmund Ockel.

16. 1952 Theodor August Ockel.

17. 1954 Rudolf Sonntag.

Bilder

Anklicken für größere Versionen.

Anmerkungen

[1] Hermann THOMAS (Bearb.), Die Häuser in Alt-Korbach und ihre Besitzer, Heft 7, Dalwigker Straße - Am Butterturm - Grabenstraße - Entengasse - Tränkestraße, Stadtarchiv Korbach (Hrsg.) 1960, S. 14-17. Alle folgenden Daten, soweit nicht anders vermerkt, nach THOMAS. Falls nicht anders angegeben, sind alle genannten Personen in Korbach geboren und gestorben.