Oberstraße (Korbach)

Die Oberstraße im April 2015.
Anklicken für größere Version.

Die Oberstraße, in jüngerer Zeit auch "Obermarkt" genannt, ist eine Straße in der Altstadt von Korbach.

Geografie

Nach der Zählung der Häuser beginnt die Oberstraße als Abzweig der Kirchstraße auf 380 m ü. NHN zwischen den Häusern Kirchstraße 20 und 22. Sie verläuft zunächst in südwestliche Richtung. Nach ca. 57 Metern zweigt sie an der Einmündung der Wege "In der Pforte" und "Ketzerbach" in südsüdöstliche Richtung ab. Nach etwa 95 Metern trifft sie auf 384 m ü. NHN zwischen den Häusern Professor-Kümmell-Straße 14 und Lengefelder Straße 2 auf den Kreuzungsbereich Professor-Kümmell-Straße/Lengefelder Straße/Stechbahn/Schulstraße.

Geschichte

Bis in die 1950er Jahre handelte es sich bei der Oberstraße um eine malerische Altstadtstraße. Nördlich des Hauses Kirchstraße 22 schloß sich damals noch ein großes Scheunengebäude an, die sog. Hanxledensche Scheune, so daß die Einmündung der Oberstraße an jener Stelle sehr schmal war. Der heutige Parkplatz bzw. die als "Obermarkt" bekannte Fläche war bis dahin ein zum Haus Professor-Kümmell-Straße 14 gehörender großer Garten, der mit einer Fachwerkmauer von der Straße abgegrenzt war. Dementsprechend verlief die Oberstraße als enge Altstadtstraße zwischen dieser Mauer und den westlich bzw. nördlich angrenzenden Häusern. 1957 wurde die Fachwerkmauer abgerissen, der Garten eingeebnet und eine asphaltierte Parkfläche an seiner Stelle geschaffen. 1988 erfolgte die erneute Umgestaltung durch Errichtung einer Parkrotunde und der Pflasterung des gesamten Bereichs einschließlich der Oberstraße, so daß die Fläche heute den Charakter eines Platzes hat und als "Obermarkt" bezeichnet wird.

Häuser

Oberstraße 2
Oberstraße 4
Oberstraße 6
Oberstraße 8

Bilder

Anklicken für größere Versionen.