Kilianstraße (Korbach)

Die Kilianstraße ist eine Straße in der Altstadt von Korbach.

Geographie

Die Kilianstraße ist neben der Rathausgasse und dem Tempel eine von drei Gassen, die die Tränkestraße mit der Stechbahn verbinden. Sie beginnt auf etwa 373 m ü. NHN zwischen den Häusern Tränkestraße Nr. 8 und Nr. 10 und endet auf ca. 381 m ü. NHN zwischen den Häusern Stechbahn 13 und dem Kriegerdenkmal. Ihre Länge beträgt rund 150 Meter. Zwischen dem Kirchenkreisamt und dem altstädter Kirchhof besteht die "Straße" nur aus einer Treppe. Der Weg ist mithin nicht durchgängig befahrbar. Die Straße verläuft an der Kilianskirche vorbei.

Geschichte

Den Namen Kilianstraße hat die Gasse erst Anfang des 20. Jahrhunderts erhalten, als die Stadt damit begann, eine Neuordnung der Straßen und Hausnummern vorzunehmen. [1] Die Häuser nördlich der Kilianskirche gehören historisch zum Kirchhof.

Häuser

Kilianstraße 1
Kilianstraße 2
Kilianstraße 3
Kilianstraße 4
Kilianstraße 5
Kilianstraße 6
Kilianstraße 8

Anmerkungen

[1] Hermann THOMAS (Bearb.), Die Häuser in Alt-Korbach und ihre Besitzer, Heft 8, Rathausgasse - Im Paß - Im Tempel - Kilianstraße, Stadtarchiv Korbach (Hrsg.) 1961, Stadtarchiv Korbach (Hrsg.) 1961, S. 91-92.